Blog

Versprich mir eins…

Liebst du dich bedingungslos? Oder musst du Leistung bringen damit du dich selbst lieben kannst? Glaubst du wenn du Leistung bringst und etwas darstellst, wenn du etwas tust oder nur wenn du erfolgreich bist hast du Liebe verdient?

Wann hat es angefangen das du das glaubst? Wann hast du Geld und Erfolg mit Liebe verknüpft? Warum liebst du dich selbst nur wenn du etwas tust und Leistung bringst? Du musst keine Leistung bringen damit du geliebt wirst. Damit du dich lieben kannst. Du hast Liebe verdient egal was du tust. Und zwar bedingungslos. Zu bedingungsloser Liebe und damit Selbstliebe gehört es auch das du dich liebst wenn du mal „nichts“ tust. In dem Moment wo du vermeintlich nichts tust schenkst du dir genau in diesem Moment bedingungslose Liebe. Sie ist an nichts geknüpft.

Versprich mir das du dich auch lieb hast in den Momenten wenn du mal nicht dein volles Potenzial ausschöpfst! Wenn du mal down bist. Wenn du gerade mit Dämonen kämpfst und keine Zeit hast für die Welt. Du mal eine Pause brauchst. Du bist wichtig und hast Liebe verdient no matter what! Und ohne das du das merkst tust du dann doch etwas. Du liebst dich bedingungslos!

Das hat nichts mit Faulheit oder auch gehen lassen zu tun. Du gestehst dir einfach die Zeit und Heilung/Pause zu die du benötigst. Und das ist alles andere als faul sondern zeigt das du Respekt vor dir hast und dich und deine Bedürfnisse ernst nimmst!

Wenn du deine Kraft wieder gefunden hast geht es weiter. Nimm dir Zeit für dich und lass dir von niemandem, auch nicht dir selbst, einreden das du nicht liebenswert bist wenn du mal eine Pause brauchst. Wollen und nicht müssen ist der key. Wenn du willst wirst du automatisch Leistung bringen. Du wirst automatisch Erfolg haben und Geld verdienen. Um zu wollen musst du dir bedingungslose Liebe geben können.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.