Bibliothek

  • Bibliothek

    The subtle art of not giving a fuck

    In this generation-defining self-help guide, a superstar blogger cuts through the crap to show us how to stop trying to be “positive” all the time so that we can truly become better, happier people.
    For decades, we’ve been told that positive thinking is the key to a happy, rich life. “F**k positivity,” Mark Manson says. “Let’s be honest, shit is f**ked and we have to live with it.” In his wildly popular Internet blog, Manson doesn’t sugarcoat or equivocate. He tells it like it is—a dose of raw, refreshing, honest truth that is sorely lacking today. The Subtle Art of Not Giving a F**k is his antidote to the coddling, let’s-all-feel-good mindset that has infected modern society and spoiled a generation, rewarding them with gold medals just for showing up.
    Manson makes the argument, backed both by academic research and well-timed poop jokes, that improving our lives hinges not on our ability to turn lemons into lemonade, but on learning to stomach lemons better. Human beings are flawed and limited—”not everybody can be extraordinary, there are winners and losers in society, and some of it is not fair or your fault.” Manson advises us to get to know our limitations and accept them. Once we embrace our fears, faults, and uncertainties, once we stop running and avoiding and start confronting painful truths, we can begin to find the courage, perseverance, honesty, responsibility, curiosity, and forgiveness we seek.
    There are only so many things we can give a f**k about so we need to figure out which ones really matter, Manson makes clear. While money is nice, caring about what you do with your life is better, because true wealth is about experience. A much-needed grab-you-by-the-shoulders-and-look-you-in-the-eye moment of real-talk, filled with entertaining stories and profane, ruthless humor, The Subtle Art of Not Giving a F**k is a refreshing slap for a generation to help them lead contented, grounded lives.
  • Bibliothek

    Becoming Bulletproof

    Former Secret Service Special Agent Evy Poumpouras shares the insights and skills from one of the oldest elite security forces in the world – to help you prepare for stressful situations, instantly read people, influence how you’re perceived, and live a more fearless life.



    From gruelling training to clandestine interrogation rooms, to protecting the President of the United States of America, Evy shares rare behind-the-scenes glimpses while also exploring the psychology of human behaviour and the strategies used by the best negotiators. Evy demonstrates how we can learn from these experiences to heighten our own natural instincts to detect BS, develop grit and become the most resilient and powerful version of ourselves.



    Becoming Bulletproof is a timely guide to empowerment, mental strength, and overcoming fear and abuse – a guide to becoming bulletproof.
  • Bibliothek

    Women don’t owe you pretty

    ‘THE BEAUTY MYTH’ FOR THE INSTAGRAM GENERATION


    Women Don’t Owe You Pretty is the ultimate book for anyone who wants to challenge the out-dated narratives supplied to us by the patriarchy.

    Through Florence’s story you will learn how to protect your energy, discover that you are the love of your own life, and realise that today is a wonderful day to dump them.

    Florence Given is here to remind you that you owe men nothing, least of all pretty.

    WARNING: CONTAINS EXPLICIT CONTENT (AND A LOAD OF UNCOMFORTABLE TRUTHS).
  • Bibliothek

    Ohne Worte – Thorsten Havener

    Ohne Worte – Was andere über dich denken von Thorsten Havener

    Du hast ein Date? Steht sie/er auf dich? Du hast ein Gespräch mit dem Chef? Und willst gerne wissen wie dein Chef dich findet? Ein Vorstellungsgespräch? Du willst wissen wie du so rüber kommst bei anderen? Wie dein Freundeskreis so drauf ist? Dann lies dieses Buch! In dem Buch wird die Körpersprache erklärt die nun mal jeder von uns hat. Es werden Themen wie Dating, Partnerschaft/Ehe sowie Beruf unter die Lupe genommen. Vom Kopf bis zu den Füßen gibt es da einiges zu wissen. Mega Interessant! Die Füße zeigen zur Tür? Dein Gegenüber nimmt die gleiche Haltung ein wie du? Sein rechter arm liegt jetzt auch auf dem Tisch genau wie deiner? Keine hochtrappenden und komplizierten Erklärungen. Das Buch liest sich sehr flüssig und man bleibt automatisch dabei. Wen das Thema Körpersprache interessiert und darüber noch nichts oder nur wenig gelesen hat, für den ist das ein super Buch für den Anfang.

  • Bibliothek

    Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

    Wahnsinns Buch! Ich habe es innerhalb von 2 Tagen verschlungen! Ich kann euch das Buch mehr als nur empfehlen, ja fast schon aufzwingen. Ihr müsst es lesen wenn ihr euch irgendwie Gedanken über euer Geld macht. Auch wenn es nur darum geht 50 Euro im Monat zu sparen. Wie ihr es anlegen könntet in Zeiten wo es vermeintlich keinen Zins mehr gibt. Aber ich warne euch. Es könnte sein das es euer Leben auf den Kopf stellt, im positiven Sinne natürlich, wenn ihr erstmal verstanden habt wie Reiche denken!

  • Bibliothek

    John Gottman – Die Vermessung der Liebe

    Hört sich komisch an, is aber so. Er misst in seinem “Love Lab” die Liebe.  Die Liebe die ein paar füreinander übrig hat. In seinem Buch stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Er beobachtet seit Jahrzehnten Paare/Ehepartner wie sie über Themen diskutieren/streiten.

  • Bibliothek

    Die fünf Sprachen der Liebe – Gary Chapman

    Informationen müssen fließen! Und damit der andere sie auch versteht sollten sie auch die Sprache des anderen verstehen. Sie können noch so oft sagen wie sehr sie jemanden lieben oder mögen. Wenn der andere aber chinesisch nicht versteht dann bringt es nichts. Jeder von uns spricht eine bestimmt Sprache womit er seinen Tank füllt. Seinen Tank der wenn er voll ist Zufriedenheit schenkt und das Gefühl geliebt zu werden.

  • Bibliothek

    Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens

    Mit nur 128 Seiten ist das Buch sehr schnell gelesen. Ich war völlig fasziniert und hab es an einem Nachmittag durchgelesen – ich konnte es einfach nicht weglegen. John Strelecky findet das Café am Rande der Welt durch Zufall als er sich verfährt, durch einen Stau. Ein Businesstyp der mal Abstand von seinem Job braucht. In dem Café werden ihm 3 Fragen gestellt die sein Leben verändern.

  • Bibliothek,  Eigene Bücher

    Wozu ich geboren wurde

    Menschen. Ihre Lebenswege. Ihre Mission.

    Wozu du geboren wurdest? Hast du dich das mal gefragt? Was fängst du mit deinem Leben an? Hast du eine Antwort darauf?

    Diese Frage wurde mir im Februar 2018 gestellt. Mit meiner Antwort darauf durfte ich als Autorin an dem Buch mitwirken, welches von Michael Hillmann (www.michael-hillmann.com) zusammen mit dem Verlag Druckerei Schiemenz aufgelegt wurde. Über 40 Autoren aus Deutschland, Österreich und Schweiz haben sich dieser Frage in dem Buch gestellt und erzählen Ihre Lebensgeschichte. Ihre Mission.