Notice: Undefined index: status in /var/www/vhosts/carolin-sommer.com/httpdocs/wp-content/plugins/cookie-notice/cookie-notice.php on line 293

Notice: Undefined index: subscription in /var/www/vhosts/carolin-sommer.com/httpdocs/wp-content/plugins/cookie-notice/cookie-notice.php on line 296
Die Ruhe nach dem Sturm - Carolin Sommer - Tarot & spirituelles Mentoring
Blog

Die Ruhe nach dem Sturm

Auszug aus meinem Buch Irgendwas ist ja immer #linkinbio

Die Ruhe nach dem Sturm – Bastelstunde

Mit Sturm meine ich Tage, Wochen oder sogar Monate die echt nicht auszuhalten sind weil so viel Mist passiert. Und das Leben setzt noch eins drauf und noch eins. Man glaubt nicht das es schlimmer kommen kann. Und doch es geht! Nachdem man dann richtig auf die Fresse bekommen hat vom Leben sitzt man nun da.

Mich müsst ihr euch immer mit einer Tasse Kaffee in der Hand vorstellen. Wie Medizin eben. Nagut eigentlich ist das nur ne Ausrede. Ich hab fast immer ne Tasse Kaffee in der Hand. Man sitzt also da und guckt so zurück und denkt sich. Was zur Hölle ist da „gerade“ passiert. Was? Hä? Echt jetzt? Und nun fängt man an sich wieder einzusammeln. Man ist also hingefallen, kaputt gegangen und sammelt jetzt die Scherben wieder zusammen. Man muss ja auch nicht alles aufheben. Manche Scherben braucht man nicht mehr. Man nehme ein bischen Kleber (empfehlenswertes „Produkt“: „MussJa“) klebt das jetzt alles erstmal provisorisch wieder zusammen. Der Kleber sollte nicht von der Marke „Schutzmauer“ sein. Damit hab ich schlechte Erfahrungen gemacht. Nehmt lieber den von „Flexi“. Der ist nicht so hart am Ende und wenn man hinfällt geht nicht so schnell was kaputt. So das hält jetzt erstmal. Das muss auch nicht perfekt sein oder aussehen. Und jetzt setzt die Ruhe nach dem Sturm ein. Man geht so ein bischen wie auf Watte und ist noch nicht wieder voll funktionsfähig. Macht nix. Wenn man sich nen Arm bricht spielt man ja auch nicht gleich wieder voll Tennis oder macht CrossFit sobald der Gips runter ist. Das dauert jetzt ein bischen. Die gute Nachricht ist. Das muss so. Also nicht in Panik und Hektik ausbrechen wenn nicht gleich wieder alles wie vor dem Sturm ist. Der Kleber muss ja auch erstmal trocknen wie das beim basteln eben so ist. Das weiß doch jedes Kind. Wir Erwachsene vergessen das manchmal. So und jetzt nimmt man Farbe. Hier kann ich euch folgende „Marken“ empfehlen:

  • erstmal-chillen
  • friends&family 
  • Musik
  • klebst du noch oder suchst du schon einen Platz in der Vitrine für dein Kunstwerk?
  • Social Life (früher hieß die Farbe: VorDieTürGehen)
  • Humor

oder wenn nicht erhältlich

  • Ironie & Sarkasmus

Es gibt hier noch mehr Farbe von guten „Herstellern“. Könnt ihr gerne ein paar Empfehlungen in den Kommentaren da lassen. 

So und jetzt geht der coole Teil vom basteln los. Wir malen jetzt einfach drauf los ohne viel zu überlegen. Wenn man jetzt zu viel nachdenkt dann wird das am Ende nix. Entspannen und einfach drauf los malen. Es wird am Ende ein Kunstwerk so oder so. Warum?  Weil man es selbst gebastelt hat. Also niemand anderen reinreden lassen was ihr malen sollt und wie! Einfach machen. Und 2-10 Kaffee später, schwubs hat man ein tolles Bild. Man hat sich mal eben repariert und nebenbei sicherlich viel rausgefunden. Nämlich die Dinge die einem Wichtig sind und kann weiter machen. Nur das man nicht so wie vorher weiter macht sondern ein bischen zufriedener & authentischer. #doityourself

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert